Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Verein / Chronik / 1990 bis 2000

Sektionen

1990 bis 2000

1999/00

Meister wurde Wernberg vor Köttern, Keutschach, 4. Platz ECF, Ferlach, Hermagor, Paternion.

Die Jugend feierte den ersten Meistertitel, ECF  2 : 1  Ferlach   (Oberlerchner, Summerer)

1998/99

Meister wurde Köttern, 2. PLatz ECF, Keutschach, Hermagor, Leisach, Kellerberg

1997/98

Meister wurde Keutschach vor Lienz, Köttern, Hermagor, 5. Platz ECF, Ledenitzen. In diesem Jahr wurde das Erste mal mit einer Zweiten Mannschaft gespielt.


1996/97

Meister wurde Spittal, Huben, Lienz, Hermagor, 5. Platz ECF, Leisach

1995/96

Meister wurde Spittal, Huben, 3. Platz ECF, Leisach, Hermagor, Kellerberg.


Unterliga Ost


1994/95

Meister wurde ECF, Köttern, Friesach, Micheldorf, Plescherken, Schiefling. Aufstieg in die Kärntner Liga. Bau der Kabinen und Technikräume an der Sportanlage - Spitzenbegeisterung.


1. Klasse Ost


1993/94

Meister wurde ECF, Köttern, Reifnitz, Grafenstein, Metnitz, Ferlach. Trainer war Neuwirth Hansi. Kauf und Bau einer eigenen Sportanlage mit Beleuchtung.


1992/93

Meister wurde Auen vor Reifnitz, 3.Platz ECF, Grafenstein, Köttern, Zweinitz. 
Weniger erfolgreiche Meisterschaft, ausländische Verstärkung auf Probe. Folge: schlechte Kameradschaft,  
1. Waldfest in der Waldarena in Feld am See.


1991/92

Meister wurde Ledenitzen, 2. Platz ECF, Pubersdorf, Grafenstein, Zweinitz, St.Veit.


1990/91

Meister wurde Friesach, Ledenitzen, 3. Platz ECF, St.Veit, Grafenstein, Plescherken.