Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Spielberichte / Saison 2018/19 / ECFII / ECD / Keine Punkte gegen Kärntner Liga Absteiger Arnoldstein

Sektionen

Keine Punkte gegen Kärntner Liga Absteiger Arnoldstein

SG Döbriach/Feld am See II : EC Arnoldstein 3:7 (1:2, 0:3, 2:2)

Tore: Perauer 2, Poppernitsch bzw. Reithofer 2, Moschet, Kucher, Tribusch, Pichler D, Pichler R.

Zwei Drittel tapfer mitgehalten, am Ende war Arnoldstein das routiniertere und abgeklärtere Team.

Nur 12 Feldspieler stehen der Spielgemeinschaft zum Meisterschaftsauftakt zur Verfügung. Gegen den favorisierten Kärntner Liga Absteiger Arnoldstein hält man im 1. Drittel tapfer mit. Zwar gelingt Arnoldstein schnell der Führungstreffer, die SG findet aber auch einige Chancen vor. Zwei Mal läuft man alleine auf den Gästekeeper, leider werden diese Chancen nicht genutzt. In der 16. Minute ist es aber soweit: ein Schuß von Perauer Gert findet durch die Schoner des Goalies den Weg ins Tor. Ausgleich zum 1:1! Eine Unkonzentriertheit ermöglicht den Gästen 13 Sekunden vor der Sirene die abermalige Führung.

Im 2. Abschnitt gelingt den Heimischen nicht viel. Viel zu leicht macht man den Gästen das Toreschießen, steht zu weit weg vom Mann. Dazu kommen unnötige Scheibenverluste im eigenen Drittel. Im Slot tauchen die Arnoldsteiner immer wieder gefährlich vor Keeper Näher Michael auf, und sie nutzen ihre Chancen. 3 Tore erzielen die Gäste im Mitteldrittel. Pausenstand 1:5.

Der Schlussabschnitt ist gerade einmal 11 Sekunden alt, als Arnoldstein schon wieder jubelt. Solche Unkonzentriertheiten gilt es schleunigst abzustellen, bringen sie unser Team doch um die Früchte ihrer Arbeit. Denn läuferisch, kämpferisch kann man ohne weiteres mithalten. Verdientermaßen gelingen dem Heimteam in Folge auch zwei Treffer. Poppernitsch Michael und abermals Perauer Gert sind die Schützen. Kurz keimt nochmals Hoffnung auf. Nur noch 3:6 und Powerplay für die Heimischen. Aber auch mit 2 Mann mehr am Eis gelingt kein effektives Überzahlspiel, viel zu hektisch wird agiert. So übersteht Arnoldstein diese heikle Phase unbeschadet und setzt kurz vor Schluss mit dem 7. Treffer den Schlusspunkt in dieser Partie.

Jetzt haben unsere Boys eine Woche Zeit um sich auf den nächsten Gegner vor zu bereiten. Der EC Velden2 ist am kommenden Freitag bei uns in der Nockhalle zu Gast.