Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Spielberichte / Saison 2017/18 / ECF II / ECD / Niederlage gegen den ASKÖ Göriach

Sektionen

Niederlage gegen den ASKÖ Göriach

Zu spät aufgewacht….

ASKÖ Göriach : SG Döbriach/Feld am See 5:4 (2:0, 2:1, 1:3)

Tore: Pipp, Grolitsch, Kaiser, Krumpl, Schaubach bzw. Brugger 2, Poppernitsch, Strasser

Im 1. Saisonspiel musste sich die Spielgemeinschaft in Göriach knapp geschlagen geben. Das Team zeigte nach einem 4 : 0 Rückstand aber große Moral.

Im 1. Drittel lässt sich die SG von den heimstarken Göriachern ziemlich überrumpeln. Nach nur einem Testspiel in der Vorbereitung muss man sich erst an Tempo, Körperspiel und Natureis gewöhnen. Diese „Eingewöhnungsphase“ nutzten die Göriacher zu einer verdienten 2:0 Führung nach dem 1. Spielabschnitt.

Obwohl unser Team im 2. Abschnitt besser ins Spiel findet, sind es die Heimischen, die die Tore erzielen. So steht es nach 37 Minuten plötzlich 4:0 für die Gailtaler. Kurz vor Ende des Mitteldrittel schreibt endlich auch unsere Mannschaft an: Brugger Andi erzielt das erste Meisterschaftstor für die SG. Ein wichtiger Treffer für die Moral und das Selbstvertrauen.

Und mit diesem Selbstvertrauen gelingt kurz nach Wiederbeginn der Anschlußtreffer zum 2:4. Poppernitsch Michael ist der Torschütze. Döbriach/Feld am See spielt jetzt viel stärker, die Partie ist wieder spannend. Auch den zwischenzeitlichen Gegentreffer zum 2 : 5 steckt man weg, startet abermals eine Aufholjagd. In der 53. Minute verkürzt Strasser Wolfgang auf 3 : 5, in Minute 57 scort Brugger Andi seinen 2. Treffer – nur mehr 4 : 5! Die Spielgemeinschaft setzt nun alles auf eine Karte, nimmt kurz vor Schluß noch den Goalie vom Eis – leider gelingt der Ausgleich nicht mehr und man muss ohne Punkt die Heimreise antreten.