Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Spielberichte / Saison 2016/17 / ECF I / ECF1 vs. DSG Ledenitzen

Sektionen

ECF1 vs. DSG Ledenitzen

Der ECF ist wieder zurück auf der Siegerstrasse

Am Sonntag den 15.Jänner reisten unsere Mannen zum Auswärtsspiel gegen den DSG Ledenitzen nach Steindorf an. Schon nach dem Anpfiff war klar, unsere Jungs wollten dieses Spiel gegen den direkten Gegner um einen Platz in den Play Offs gewinnen. Nach 6 Minuten 49 Sekunden im ersten Spielabschnitt traf unser Topscorer Rainer Kleinfercher nach Pass von Dominik Tschuitz und Manuel Tschernutter zum 1:0. Leider sollte die Führung nicht einmal eine Minute halten. Stefan Orel erzielte 47 Sekunden später den Ausgleich und 2 Minuten 56 Sekunden später sogar den Führungstreffer. Mit diesem Spielstand gingen die Mannschaften auch in die erste Drittelpause.

Im zweiten Drittel wurde dann auch der Fanclub munter und trieb unsere Jungs lautstark voran. So waren gerade 7 Minuten 36 Sekunden im zweiten Abschnitt gespielt, als unsere Nummer 17 Lukas Erlacher, nach Pass von Manuel Bair, im Powerplay, die Scheibe zum Ausgleich im Tor versenkte. Es wurden auch auf unserer Seite ein paar Strafen genommen, diese verstrichen aber zum Glück ohne Gegentreffer. Zweites Drittel vorbei, Zwischenstand 2 zu 2.

Pully zum Start ins letzte Drittel, eins war klar, unsere Jungs steckten nicht zurück, auch nicht nachdem Helge Spendier nach 4 Minuten 42 Sekunden in diesem Abschnitt den erneuten Führungstreffer für den DSG Ledenitzen erzielte. Keine 2 Minuten später war es abermals unser " Rainze“, der nach Pass von Robert Steinwender, den mehr als verdienten Ausgleichstreffer erzielte. Jetzt geht's los war die Devise. Es sollten noch 3 Treffer erzielt werden. 12 Minuten 08 Sekunden gespielt und Michael " Miguz" Palle traf nach Pass von Martin Walder und Gerald Klammer zum 4:3. Dieser Sturmlinie sollte auch noch 12 Sekunden später das nächste Tor zum 5:3 gelingen. Gerald Klammer war es, der nach Pass von Hansi Palle und fulminantem Einsatz von unserem " Miguz" den Puck im Tor versenkte.

Es sollten noch spannende Spielminuten im letzten Abschnitt folgen, denn auch Ledenitzen wollte das Spiel noch drehen. Unser Hexer im Tor Andreas Zammernig konnte sich mehrmals im Eins gegen Eins gegen Stefan Orel durchsetzen und den Puck neben das Tor abwehren. Zum Schluss war es noch Dominik Tschuitz, der die Scheibe zum Endstand von 6:3 ins leere Tor traf. Gratulation an die gesamte Mannschaft und dem Trainerteam zu dieser super Leistung.Jetzt heißt es im nächsten Spiel gegen den EC Arnoldstein dieses positive Ergebnis mitnehmen und auch hier wieder die Stärken unserer Mannschaft auf zu zeigen.