Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Spielberichte / Saison 2016/17 / SPG ECF II / ECD / ECF2/ECD vs. EVL Zauchen

Sektionen

ECF2/ECD vs. EVL Zauchen

Mega-Debakel in Zauchen...

ELV Zauchen : Spielgemeinschaft ECD/ECF II 15 : 3 (6:2, 5:1, 4:0)

Tore: Spitzer 5, Saidi 3,  Frei 2,  Schellander 2, Kuess, Fischer, Kreuzer bzw. Biedermann, Perauer, Riedler

Die Spielgmeinschaft, ersatzgeschwächt nach Zauchen gereist, wurde von den Eisbären vorgeführt. Es hätte sogar noch schlimmer kommen können....

Nach 22 Sekunden stehts 1 : 0, nach 5 Minuten  4 : 0.  Noch im 1. Drittel gibts den Torhüterwechsel, für Michael Tauchhammer kommt Mike Näher. Bezeichnend für diese Partie ist, dass der Goalie noch unser bester Mann ist. Defensive? Nicht vorhanden, aber auch kein Wunder, wenn man mit nur  1 - 2 gelernten Verteidigern in so eine  schwere Partie gehen muss. Von denjenigen, die heuer zum 1. Mal Meisterschaft spielen, kann man keine Wunderdinge erwarten. Positives? Wenn etwas positv ist, dann die Tatsache, dass man immerhin 3 Tore erzielt und mit ein bisschen Glück noch das ein- oder andere schießen hätte können.

Fakt ist, dass Zauchen und Kellerberg in einer "eigenen Liga" spielen. Diese beiden Teams können locker in der Kärntner Liga mitspielen und werden sich den Titel untereinander ausmachen. Für die Spielgemeinschaft heisst es nun "Wunden lecken" und am Sonntag gegen Göriach hoffentlich mit dem bestmöglichen Kader - und vorallem einmal mit einer soliden Defense -  anzutreten...sonst wirds schwierig mit dem 2. Saisonsieg.